Das Forstamt Hinterweidenthal informiert

Das Sturmtief "Sabine" ging auch im Pfälzerwald nicht spur- und schadlos vorüber. Es wurden viele Haupt- und auch Wanderwege durch umgeworfene Bäume unpassierbar.

Wir sind aktuell bemüht alle wichtigen Wege frei zu räumen. Dies wird aufgrund der Menge einige Zeit in Anspruch nehmen.

Für Waldbesucher bedeutet dies nicht automatisch Entwarnung. Viele Bäume sind durch den Sturm angeschoben und auch im Wurzelbereich, der für die Verankerung im Boden maßgebend ist, beschädigt. Nicht allen solcher Art geschädigten Bäume sieht man das an. Das heißt, es können jederzeit noch Bäume umstürzen - manchmal ohne große Vorwarnung und auch bei nur geringer Windbewegung.

Wenn die Wege frei sind, beginnt die Aufarbeitung der noch verwertbaren Schadhölzer. Deshalb kann es immer wieder zu Sperrungen von Wegen kommen. Im Zuge der Arbeiten werden die Wege auch sehr strapaziert werden  - aufgrund der Witterung nicht ganz vermeidbar. Diese sollen zu gegebener Zeit auch wieder instandgesetzt werden.

Wir bitten deshalb um Ihr Verständnis. (Stand: 13.02.2020)

Forstamt Hinterweidenthal
Hauptstr. 3
66999 Hinterweidenthal
Tel. 06396 9109600